Alle unsere Server wurden in den letzten beiden Tagen (05.01. & 06.01.) kurzfristig aktualisiert. Dies ist aufgrund der am 04.01. veröffentlichen gravierenden Sicherheitslücke „Meltdown” nötig gewesen. Hierbei kam es zu kurzen Unterbrechungen, da die Systeme neu gestartet werden mussten. Die Sicherheitslücke nutzt einen Designfehler in modernen Prozessoren von Intel und ARM um beliebige Daten aus dem Arbeitsspeicher zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.