Alle unsere Server wurden in den letzten beiden Tagen (05.01. & 06.01.) kurzfristig aktualisiert. Dies ist aufgrund der am 04.01. veröffentlichen gravierenden Sicherheitslücke „Meltdown” nötig gewesen. Hierbei kam es zu kurzen Unterbrechungen, da die Systeme neu gestartet werden mussten. Die Sicherheitslücke nutzt einen Designfehler in modernen Prozessoren von Intel und ARM um beliebige Daten aus dem Arbeitsspeicher zu lesen.


Mailprobleme

Wie auf verschiedenen IT-Seiten zu lesen war (u.a. http://heise.de/-3225281). Hat die United Internet Group, zu der u.a. GMX und 1&1 gehören, seine Regeln zur Spam-Bekämpfung verschärft. Dies ist erst mal zu begrüßen. Allerdings gibt es mit der eingesetzten Technologie (SPF: Sender Policy Framework) ein generelles Problem, welches anscheinend vielen Domaininhabern bzw. Domainadministratoren nicht bewusst ist.


Umstellung auf IP Anschluss

Früher oder später wird es bestimmt passieren, dass man von der Telekom angerufen wird und einem mitgeteilt wird, dass in der Gegend die Anschlüsse auf den „tollen“ IP-Anschluss umgestellt werden. Dies trifft einen natürlich nur, wenn man Kunde bei der Telekom ist und einen klassischen Anschluss (analog, ISDN) mit DSL hat.