Fake Rechnung „Domainregistrierung“


Das Jahr ist noch jung und schon landen die ersten Fake-Rechnungen für Domain und Hostingdienstleistungen im Postfach.

Zur Zeit ist „United Hosting Deutschland“ wieder unterwegs und möchte gerne 166,50€ von einem haben. Für was, dass wissen wahrscheinlich nur die Absender. Apropos Absender, wenn man sich die Email mit der angeblichen Rechnung genau ansieht, so erkennt man, dass der Absender über eine Freemail-Adresse sendet (z.B: outlook.com), auch enthält die Email kein ordentliches Impressum. Allein dies sollte einem schon zu denken geben.

Die angehängte „Rechnung“ in bei genauerer Betrachtung auch gar keine Rechnung. So fehlen ein paar Angaben, die jede ordentliche Rechnung enthalten muss (z.B. die Anschrift oder die Steuernummer). Bei vielen solcher Fake-Rechnungen steht am Ende auch ein wenig Kleingedrucktes, in dem meist steht, dass es ja gar keine Rechnung sei, sondern ein Angebot.

Solche „Rechnungen“ NICHT bezahlen!

Weitere Informationen